Konzept

Aus reinen redaktionellen, sowie aus Gründen der vereinfachten Lesbarkeit, wurde grossteils von einer geschlechtsneutralen Schreibweise verzichtet. Somit sind nachfolgend alle Lebensformen gemeint.

 

Wer wir sind

Der Swiss Diversity Award ist ein von Jazzmin Dian Moore und Michel Rudin gegründeter Verein, unter der Schirmherrschaft von Pink Cross. In der Schweiz verfolgt der Verein das Ziel, Diversität und Inklusion in allen ihren Prägungen zu fördern. Im Zentrum stehen dabei die Wahrung und die Förderung einer der Säulen der Menschenrechte, die diese zwei Werte beinhaltet. Genau dafür wurde ein jährlicher Anlass ins Leben gerufen, um Menschen und Organisationen in ihrer Arbeit und Tätigkeit zu ehren, welche sich für Diversität und Inklusion eingesetzt haben. Die erste Swiss Diversity Award Night findet am 29. September 2018 im Kursaal in Bern statt und bringt verschiedenste Menschen aus Politik, Wirtschaft und Entertainment mit den Preisträger*innen in Kontakt.

Wer wir nicht sind

Der Swiss Diversity Award nimmt keine Stellung zu tagespolitischen Themen. Hingegen soll eine übergeordnete und langfristige Förderung von gesellschaftlichen Entwicklungen in diese Richtung stehen.

Warum braucht es den Swiss Diversity Award?

In der Schweiz engagieren sich seit Jahren etliche Personen, Organisationen und Unternehmen dafür, Diversität und Inklusion zu fördern und zu gewährleisten. Die Swiss Diversity Award Night hat sich als Ziel gesetzt, diese Themen öffentlich zu machen und gleichzeitig als Multiplikator und Förderer derselben zu wirken. Die Anerkennung und die Förderung von Chancengleichheit für Menschen verschiedenster Ethnien, Geschlechtern, Hautfarben, nationale Herkünfte, Alter, Behinderungen oder Religionen ist unsere Motivation.

Was bietet der Swiss Diversity Award?

  • Die Verleihung von Anerkennungspreisen und dadurch Förderung der Diversität und Inklusion in der Schweiz, durch den Anlass und die damit verbundene Öffentlichkeitsarbeit.
  • Die Vernetzung von Personen, Unternehmen und Organisationen die im Feld von Diversity and Inklusion tätig sind.
  • Einen exklusiven Anlass, der die Vielfalt der Schweiz dank den Preisträgern und den Gästen widerspiegelt.

Welche Preise werden verliehen?

  • Lifetime Award (Hauptpreis, für herausragende Leistungen im Bereich der

    Diversity und Inklusion, dotiert mit 5 000.- CHF)

  • International Award (Personen oder Organisationen die sich ausserhalb der

    Schweiz für Diversität und Inklusion einsetzen, dotiert mit 1 000.- CHF)

  • LGBT*-Award (Personen und Organisationen in und um LGBT*-Community, dotiert mit 1 000.- CHF)
  • Equality Award (Gleichstellung von Frau und Mann, dotiert mit 1 000.- CHF)
  • Public Award (Mitarbeiter*innen sowie Konsument*innen können eigene oder fremde Betriebe und Organisation nominieren, die sich in ihren Augen für Diversität und Inklusion eingesetzt haben, dotiert mit 1 000.- CHF)
  • Refugee Award (Integration und Förderung der Diversität durch und mit

    Geflüchteten und Asylsuchenden, dotiert mit 1 000.- CHF)

  • Disability Award (Integration und Förderung der Diversität durch und mit

    Menschen mit Behinderung, dotiert mit 1 000.- CHF)

  • Entertainment Award (inspirierende Personen aus TV, Film, Musik oder

    Sozialen Medien, die sich für Diversität und Inklusion einsetzen, dotiert mit 1 000.- CHF)

  • Art Award (Personen und Organisationen im Bereich Literatur und Kunst, dotiert mit 1 000.- CHF)
  • Education Award (Personen und Organisationen im Bereich der Bildung, dotiert mit 1 000.- CHF)
  • Politics Award (Personen und Organisationen die sich im Bereich der Politik

    für Diversität und Inklusion einsetzen, dotiert mit 1 000.- CHF)

  • Sport Award (Personen und Organisationen die sich im Bereich des Sports für Diversität und Inklusion einsetzen, dotiert mit 1 000.- CHF)

Die Jury

Die Jury ist ein unabhängiges Organ des Vereins. Es besteht aus Repräsentant*innen aus Wirtschaft, Politik, Entertainment, NGOs, Kunst und Kultur. Die Dossiers der potentiellen Preisträger werden den Jurymitglieder*innen im Vorfeld zugestellt. Die Vorauswahl trifft die Geschäftsstelle.

Finanzierung

Die Swiss Diversity Award Night wird hauptsächlich durch zwei Quellen finanziert. Zum einen über Spenden, von Privaten und Unternehmen, und zum anderen von Fördergeldern.

Sponsoring Kategorien

In folgenden Gefässen kann ein Sponsoring stattfinden:

  • Hauptsponsor
  • Preissponsor (Sponsoring eines Awards)
  • Tischsponsoren
  • Produktsponsoren
  • Medienpartner
  • Dienstleistungssponsoren
  • Donatoren (Privatpersonen)

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung genehmigt die Jahresrechnung und das Budget. Weiter ist sie zuständig für die Wahl des Präsidiums und des Vorstandes.

Vorstand

Der Vorstand ist zuständig für die Strategie, das Controlling und die Finanzen des Vereins. In der Aufbauphase (erstes Jahr) dient er auch als Sparringspartner*innen der Geschäftsstelle, danach reduziert sich der Aufwand auf zwei Sitzungen pro Jahr. Der Vorstand setzt die Jury ein.

 

 

Kursaal

Kornhausstrasse 3, 3000 Bern

Sa. 29. September 2018

18:00 Uhr

450 verfügbare Plätze

Nur noch wenige frei.